#1 Wasserfassen in Eisfelder Talmühle von g t 04.08.2021 08:06

avatar



Am 31.07.2021 hatte ich einen Selkebahntag eingelegt und bin die kleine Runde Quedlinburg-Alexisbad wie anschließend die große Runde Quedlinburg-Eisfelder Talmühle mitgefahren. Leider war an dem Tag aufgrund einer Veranstaltung das aktuell im Selketal mitgeführte Schienencabrio gegen einen Buffetwagen getauscht. Einerseits schade, andererseits wohl auch durch mehr Last sowie einer guten Auslastung der vier Wagen war immerhin hinter Mägdesprung ein zweiten Versuch nötig, um dann mühsehlig aber erfolgreich die Steigung nach Sternhaus Ramberg hochzukommen. Die entsprechenden Klänge hört man sicherlich auch nicht jeden Tag.
Das Bild der 99 6001 entstand beim Wasserfassen in Eisfelder Talmühle.

#2 RE: Wasserfassen in Eisfelder Talmühle von Dieselpower 14.08.2021 12:58

avatar

Bei dem Lökchen, das mir letztes Jahr im September (leider ohne Kamera) in Wernigerode überraschend Lz vor die Augen fuhr, muß ich immer (vermutlich wegen der Achsfolge, aber auch des kompakten, gedrungenen Aussehens wegen) an eine 64er denken, und so kam es dann zu meinem (persönlichen) Spitznamen "Schmalspur-Bubikopf". Schade, daß es nur das eine Exemplar dieser formschönen Maschine gibt, und schön, daß es erhalten ist...

Letztes Jahr im September fuhr sie eines Abends an unserer Ferienwohnung "Zur Brockenbahn" in der Kirchstraße vorbei, man erkennt sie akustisch auch bei Talfahrt am hellen Ton der Dampfpfeife, aber für die Kamera war es zu knapp...vermutlich war sie auf dem Weg zur Frist.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz