#1 Abschied von 01 118 von 50 2404 03.09.2019 09:02

avatar

Am 03.08. 2019, machte 01 118 ihre letzte Fahrt für die Historische Eisenbahn e.V.
Besondere Umstände haben sich ergeben, das die Lok gültigen mit Fristen, am 4.5. 2019 in die Privatsammlung des überführt werden muss.
Zitat aus dem Newsletter der HEF Seite 12 https://www.historische-eisenbahn-frankf....-Juni-2019.pdf
Unser Paradepferd, die 01 118 wird uns am 04.08.2019 mit eigener Kraft verlassen und in einer Privatsammlung betriebsfähig abgestellt.Die Lok könnte theoretisch noch bis März 2021 betrieben werden, doch andere Sachzwänge zwingen uns dazu, die 01 an diesem Tag mit eigener Kraft in ihre neue Bleibe zuüberführen, da nach diesem Termin eine Überführung auf dem Schienenweg aufgrund Änderung von Rahmenbedingungen der befahrenen Strecken nicht mehr möglich ist.Die Lok ist bereits seit Jahren nicht mehr in Vereinsbesitz, durfte aber noch weiter vom Verein genutzt werden. Wir mussten die Lok vor Jahren aus finanziellen Gründen verkaufen, da die Instandsetzungskosten im Ausbesserungswerk Meiningen nicht mehr vom Verein getragen werden konnten, da die Aufarbeitung um ein Vielfaches, den vorhergesehenen Rahmen überschritten hatte.Wir haben das Thema bisher nie sonderlich kommuniziert, doch irgendwann möchte der Besitzer einmal über sein Eigentum verfügen. Die Änderungen im Bahnwesen sind leider immer umfangreicher und wenn Netzbetreiber Dinge ändern, die eine Überführung auf dem Schienenweg unmöglich machen, sind einem leider die Hände gebunden. Schade, aber nicht zu ändern. Alle Seiten haben versucht, diesen Termin nach hinten hinaus zu verschieben, aber leider ohne Erfolg. Aber auch wenn die 01118 nach diesem Termin nicht mehr unter Dampf stehen wird, wird sie einer gesicherten Zukunft in einer dauerhaft gleichbleibend temperierten Halle entgegen sehen, allerdings ohne Besichtigungsmöglichkeit. Unser Schmerz ist groß, doch sind wir dankbar, dass uns die 01 118 durch diesen seinerzeitigen Verkauf über viele Jahre bis heute betriebsfähig erhalten geblieben ist. Denn hätte es diese Möglichkeit damals nicht gegeben, wäre 01 118 schon lange von der Bildfläche verschwunden und auch die HEF würde es vielleicht nicht mehr geben.


Das letzte Bild der 01 118 habe ich gestern in Leutesdorf gemacht.


Sogar der verpönnte Nachschuss auf 140 003 durfte nicht fehlen


Gruß Kalli

#2 RE: Abschied von 01 118 von Waldi1 03.09.2019 19:35

avatar

Besten Dank für den Beitrag Karl-Heinz.

Manchmal besteht das Leben halt aus Kompromissen.

Der Eigentümer hat sich so die hochen Kosten eines Transports über die Strasse gespart.

Bis dann!

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz